Zusammarbeit

Wir sind an einer lahngfrisitgen Zusammenarbeit interessiert - nachfolgend erläutern wir kurz den üblichen Weg:

Zu Beginn einer Zusammenarbeit wird ein Vor-Vertrag geschlossen, der dem gegenseitigen Kennenlernen dient und den administrativen Aufwand gering halten soll.

 

Aber keine Panik - dieser Vorvertrag wird nach dem 10.ten Auftrag in einen unbefristeten Handelsvertretervertrag gewandelt.

 

Damit im Home-Office oder von irgendwo die Arbeit überhaupt aufgenommen werden kann, wird unser technischer Support via Fernwartungstool einige Installationen/Einstellungen auf den Rechnern vornehmen.

Wird die Tätigkeit in einem unserer Verkaufsbüros aufgenommen, ist dieser Aufwnad nicht notwendig.

 

Die ersten 2 bis 3 Wochen:

 

Hier geht es darum, Interesse bei potentiellen Neukunden zu wecken. Es handelt sich um kurze, informative Telefonate mit anschließender Zusendung einer E-mail.

 

In Woche 3-5:

 

Nun wird es etwas ernster. Die potentiellen Neukunden werden erneut kontaktiert und die ersten Verkaufsgespräche werden geführt - dies erfolgt im Beisein (persönlich oder virtuell) eines Trainers.

 

Ab Woche 6:

 

Nun werden Zug um Zug die Kenntnisse zum Produktportfolio vertieft und an der Gesprächsführung und vor allem an den Abschlußtechniken gefeilt....und zwar so lange, bis es sitzt und Sie mit uns und natürlich auch wir mit Ihnen Erfolg haben.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bordeaux Handel Internet Shop